Wettnation / Aktuelle Sportwetten News 2022 / Bundesliga: Wolfsburg und Dortmund patzen

Bundesliga: Wolfsburg und Dortmund patzen

An der Tabellenspitze ist nach dem 6. Spieltag alles beim Alten. Auf den Plätzen dahinter hat sich allerdings am Wahlsonntag viel bewegt. Es gab einige Überraschungen. Und die waren nicht nur positiv. Wer auf jeden Fall Grund zur Freude hat: RB Leipzig. Für den Bundesliga Klub ging es nach dem 6. Spieltag in der Tabelle endlich um ein paar Plätze nach oben. Auf der anderen Seite haben am Wochenende Favoriten gepatzt – und am Ende dafür auch die Quittung bekommen. Welche Mannschaften müssen für die nächste Runde in der Bundesliga wieder aufwachen?

Die besten Bonus-Angebote für Bundesliga-Wetten:

100% bis zu
100€
Bonus Code
******
BildBet Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Risk-Free Bet
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
1x (Bonus + Einzahlung)
Bonus Code
******
Bet365 Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Willkommensbonus
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
1x (Bonus + Einzahlung)
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
NEO.bet Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Willkommensbonus
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
5x (Bonus + Einzahlung)
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
Winamax Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Cashback
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
Merkur Sports Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Einzahlungsbonus
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
3x (Bonus + Einzahlung)

Ohne Spielmacher bricht Dortmund ein

Den ersten Patzer haben sich die Dortmunder geleistet. Bisher – abgesehen vom ersten Spiel – eigentlich solide in der Bundesliga unterwegs, verloren die Dortmunder gegen Borussia Mönchengladbach. Am Niederrhein musste sich Borussia Dortmund ohne die beiden Spielmacher Haaland und Reus geschlagen geben. Besonders bitte: Das Spiel ging ohne eigenen Treffer aus. Der Schaden in der Tabelle ist noch überschaubar.

Allerdings sollte die Pleite auf jeden Fall ein Weckruf sein. Bisher hat sich Dortmund auf das skandinavische Fußballtalent verlassen können. In der Vergangenheit wurde aber bereits über den nächsten Arbeitgeber von Haaland spekuliert. Wie das Spiel zeigt, reicht es aber eigentlich schon, wenn der Skandinavier verletzungsbedingt ausfällt. Das Auftreten der Dortmunder war am Ende eines: Ideen- und kraftlos.

Wolfsburg verliert in Sinsheim 

Mit Hoffenheim hat der VfL Wolfsburg des Trainers Mark van Bommel eigentlich keinen Angstgegner vor der Brust gehabt. Im Gegenteil: Angesichts des Abschneidens in den letzten Tagen – Wolfsburg hat zwischendurch sogar die Tabelle angeführt – wäre eigentlich mit einem Sieg zu rechnen gewesen. Allerdings verschenkten die Wolfsburger am Ende drei Punkte.

Ridle Baku kickte den VfL dabei noch zur Führung. Allerdings sollte es am Ende einfach nicht reichen. Mit Andrej Kramaric, Christoph Baumgartner und Pavel Kaderabek verwandelten drei Hoffenheimer ihre Schüsse aufs Tor. Und schickten Wolfsburg damit in der Tabelle einen Platz abwärts. Von Krise kann hier noch keine Rede sein. Allerdings ist die Partie inzwischen das dritte Pflichtspiel ohne Sieg.

Im Krisenmodus muss dagegen langsam, aber sicher Greuther Fürth unterwegs sein. Dass die Mannschaft gegen Bayern einen Sieg einfährt – damit hat wahrscheinlich niemand gerechnet. Dass Bayern allerdings in Unterzahl gegen Fürth gewinnt, spricht Bände. Die Mannschaft braucht dringend Impulse. Andernfalls bleibt Fürth wahrscheinlich Kellerkind – und steigt wieder ab.

RB Leipzig schießt sich aus der Krise

Ein zweiter „Krisenklub“ hat am 6. Spieltag endlich seinen Befreiungsschlag geschafft. Die Rede ist von RB Leipzig. Der Verein hat bisher nicht an seine Form der letzten Saison anknüpfen können. Zuletzt steckten die Niederlage gegen den FC Bayern München und Manchester in den Knochen. Umso mehr überrascht die Performance gegen die Hertha aus Berlin. Klar waren die Leipziger in den Augen der Buchmacher an dieser Stelle Favorit. Dass es aber am Ende gleich ein 6:0 für die Leipziger Roten Bullen werden wird – davon haben sicher nur die Fans geträumt. Mit diesen drei wichtigen Zählern als Pfand schafft es RB Leipzig dann auch, sich in der Tabelle wieder ein Stück nach oben zu arbeiten. Allerdings wird es noch ein weiter Weg, um wieder Höhenluft Richtung Tabellenspitze zu schnuppern.

Unser Fazit: 6. Spieltag mit Überraschungen

Die Fußball Bundesliga setzt an der Tabellenspitze und im Tabellenkeller auf Konstanz. Umso spannender ist derzeit, was sich in der Mitte abspielt. Hier hat der 6. Spieltag für ein paar Überraschungen gesorgt. Die Partien Dortmund gegen Gladbach und Wolfsburg gegen Hoffenheim fallen in diese Kategorie. Hier hat sich jeweils der Favorit verzockt. Dafür konnten sich Zuschauer beim Spiel von RB Leipzig freuen. Hier hat das Torfestival ganz sicher die Fans begeistert. Aber auch die Eintracht aus Frankfurt hat ein klein Wenig Abstand zum Relegationsplatz gewonnen.

Die besten Anbieter für deine Bundesliga-Wetten:

Betano
99/100
Betano Erfahrungen
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
BildBet
98/100
BildBet Erfahrungen
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
Bet365
98/100
Bet365 Erfahrungen
Wett-Credits bis zu 100€
Zum Anbieter
Sportwetten Bonus des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter