Wettnation / Aktuelle Sportwetten News 2022 / OASIS Spielersperrsystem – So lässt sich eine Sperre entfernen

OASIS Spielersperrsystem – So lässt sich eine Sperre entfernen

Mit Einführung des neuen Glücksspielstaatsvertrages wurde vor 2021 auch das Spielersperrsystem OASIS auf bundesweiter Ebene gestartet. War es früher nur möglich, sich bei einem Wettanbieter oder Spielhallenbetreiber selbst zu sperren, so wirkt sich eine OASIS Sperre auf alle Konten eines Nutzers aus. Die lizenzierten Online-Wettanbieter und Buchmacher in Deutschland sind verpflichtet, sich an das OASIS System anzuschließen, welches dann bei jedem Login einen Abgleich der Nutzerdaten durchführt.

Eine OASIS Sperre wird vom Nutzer selbst bei einem Wettanbieter beantragt und dann an das Sperrsystem weitergeleitet. Es gibt verschiedene Arten von OASIS Sperren, die sich in der Dauer der Sperrfrist unterscheiden. Allen gemein ist jedoch, dass die Sperre nur durch denjenigen Anbieter aufgehoben werden kann, welcher den Sperrwunsch gemeldet hat.

Temporär befristete OASIS Spielersperren

Jeder lizenzierte Wett-Anbieter ist verpflichtet einen gut sichtbaren Button für den sofortigen Selbstausschluss über 24 Stunden anzuzeigen. Diese Spielersperre ist die kürzeste im zentralen OASIS Sperrsystem und sie erlischt automatisch nach dem Ablauf der Frist. Sobald ein 24-stündiger Selbstausschluss über den sogenannten Not-Knopf beantragt wurde, ist es auch nicht mehr möglich sich bei anderen Wettanbietern zu registrieren oder in bestehende Konten einzuloggen. Der sofortige Selbstausschluss soll zum Ziel haben, dass man sich selbst eine Denkpause verschafft und nicht versucht einen verlorenen Wetteinsatz wieder reinzuholen.

Es ist auch möglich, sich für einen festgelegten Zeitraum, z.B. für die Dauer eines Monats selbst von Sportwetten und Glücksspiel im Internet auszuschließen. Der Ausschluss für einen Monat kann auch dann erfolgen, wenn man sich ein finanzielles Limit für einen bestimmten Zeitraum setzt, und dieses erreicht wurde. Anders als der Not-Knopf steht diese Option jedoch nicht auf jeder Unterseite auf der Homepage der Glücksspielanbieter zur Verfügung, sondern muss über den Servicebereich ausgewählt werden.

Die unbefristeten OASIS Spielersperren

Neben diesen kurzzeitigen Ausschlüssen gibt es noch permanente OASIS Spielersperren, die sich nicht automatisch aufheben. Diese können ebenfalls über den Servicebereich eines Anbieters beantragt und das bundesweite OASIS System weitergeleitet werden. Neben einem kompletten Ausschluss für Glücksspiel im Internet kann man hierbei auch eine Sperre für einzelne Glücksspielarten wie Sportwetten oder Slot-Games beantragen. Es ist jedoch Vorsicht geboten, denn ein permanenter Selbstausschluss kann nicht ohne weiteres wieder aufgehoben werden.

OASIS Spielersperre entfernen lassen

Wer sich über die möglichen Gefahren von Online-Glückspiel bewusst ist und diese für sich selbst ausschließen kann, der hat die Möglichkeit eine Aufhebung der eigenen Spielersperre bei OASIS zu beantragen. Die Entfernung eines OASIS Sperreintrages lässt sich nur über den Kundenservice desjenigen Anbieters beantragen, welcher die Sperre an das zentrale System weitergeleitet hat. Dabei ist es die Pflicht jedes lizenzierten Wettanbieters, geschulte und fachkundige Mitarbeiter für den Bereich Glücksspielsucht-Prävention zur Verfügung zu stellen.

Persönliche Erfahrungen mit der OASIS Sperre

Mir selbst ist es schon passiert, dass ich aufgrund eines Sperreintrages nicht mehr wetten konnte. Im Folgenden möchte ich daher meinen persönlichen und individuellen Fall schildern, um auf die möglichen Folgen einer Sperre und der Aufhebung dieser zu informieren. Vorher möchte ich jedoch darauf hinweisen, dass jeder Sperrfall individuell geprüft wird und sich die Gründe für eine Sperre stark unterscheiden. Jeder sollte sich seinem eigenen Glücksspielverhalten bewusst sein und erst dann entscheiden, ob eine Sperre gerechtfertigt ist. Aus diesem Grund werde ich auch nicht auf meine Antworten, die zur Aufhebung der Sperre geführt haben, eingehen.

Deshalb wurde ich über OASIS gesperrt

Ich bin bereits seit vielen Jahren auf dem deutschen Wettmarkt aktiv und habe mich im Laufe der Zeit bei sämtlichen Buchmachern registriert. Oft war ich nur auf den Neukundenbonus aus und habe mein Spieler-Konto danach nicht mehr genutzt. Da einige Wettanbieter mich dann mit Werbung via Mail oder SMS kontaktiert haben, bin ich dazu übergegangen, inaktive Wettkonten vollständig und unbefristet zu sperren. Eine solche Sperre hatte ich auch bei einem traditionellen britischen Wettanbieter beantragt, welcher dann eine Kooperation mit einer bekannten deutschen Tageszeitung eingegangen ist. Das auch meine Selbstsperre an das neue deutsche Wettlabel vermittelt wurde, war mir nicht bewusst. Nachdem ich also ein (meiner Meinung nach neues) Konto bei dem deutschen Zeitungsbuchmacher eröffnet hatte, wollte ich Geld einzahlen, um mir eine risikofreie Wette über 100 Euro zu sichern.

Der Login mit meinen Daten funktionierte jedoch nicht, weshalb ich mich an den Support wendete. Dieser erklärte mir, dass ich mich vor einiger Zeit selbst gesperrt hatte und diese Sperre übernommen wurde. Ich wurde auch gefragt, ob ich diese Sperre denn aufheben möchte, was jedoch ca. 24 Stunden dauern würde. Da ich den Bonus für ein Spiel am gleichen Tag nutzen wollte verneinte ich. Als ich dann versuchte mit einem meiner bestehenden Wettkonten eine Wette auf das Spiel zu platzieren, stellte ich fest, dass auch bei diesen Konten kein Login mehr möglich war. Die Services der anderen Wettanbieter wiesen mich dann auf den OASIS Sperreintrag hin, welchen ich nur über den Zeitungsbuchmacher aufheben könne. Also wendete ich mich erneut an den Support des Zeitungsbuchmachers, dieses Mal mit der Bitte, meine Sperre doch aufzuheben.

So konnte ich meine OASIS Sperre entfernen

Der Support des Buchmachers antwortete mir, dass mein Anliegen an das Team für Spielerschutz und Glücksspielprävention weitergeleitet wird. Dieses werde sich am folgenden Tag telefonisch bei mir melden. Am nächsten Tag klingelte tatsächlich mein Handy und ein Servicemitarbeiter fragte mich, ob ich ein wenig Zeit hätte. Ich stimmte zu und mir wurden dann u.a. folgende Fragen gestellt:

  • Wie stehen sie im allgemeinen zu Glückspiel?
  • Was waren die Gründe für den Selbstausschluss?
  • Wieviel Geld setzen sie beim Glücksspiel im Internet ein?
  • Möchten sie sich ein finanzielles Limit setzen?
  • Möchten sie sich für einzelne Produkte wie Spielothek oder Poker weiterhin sperren?

Nachdem ich alle Fragen beantwortet hatte, erklärte man mir, dass die Sperre nach dem Ablauf einer 24-stündigen Frist deaktiviert wird. Dies war dann auch der Fall. Zudem wollte man sich nach drei bis sieben Tagen noch einmal melden, um nachzuhören ob alles in Ordnung ist. Da ich aber bis heute nicht mehr bei diesem Anbieter gewettet habe, kam es nicht mehr zu einem zweiten Telefonat.

Teilnahme ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Infos und Hilfe unter www.bzga.de

Sportwetten Bonus des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter