Wettnation / Aktuelle Sportwetten News 2022 / Über 117 Millionen Euro – teuerster Spieler 2021 geht nach England

Über 117 Millionen Euro – teuerster Spieler 2021 geht nach England

Das Transferfenster ist geschlossen. Europäische Fußballklubs gehen daran, ihre Neuzugänge in den Kader einzubauen. Und für uns bleibt Zeit, die teuersten Wechsel unter die Lupe zu nehmen. Wie nicht anders zu erwarten, geht es hier um teilweise schwindelerregende Summen. Eines vorweg: Erwartest du als Spitzenreiter Lionel Messi, gibt es leider eine Enttäuschung. Der Profi hätte bei laufendem Vertrag ganz sicher eine Rekordablöse erzielt. Allerdings lief der Vertrag regulär Ende Juni 2021 aus. Damit konnte Messi ablösefrei nach Paris wechseln. Welcher Spieler führt dann die Liste der teuersten Transfers an?

Die besten Bonus-Angebote für Fußball Wetten:

100% bis zu
100€
Bonus Code
******
BildBet Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Risk-Free Bet
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
1x (Bonus + Einzahlung)
Bonus Code
******
Bet365 Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Willkommensbonus
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
1x (Bonus + Einzahlung)
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
NEO.bet Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Willkommensbonus
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
5x (Bonus + Einzahlung)
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
Winamax Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Cashback
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
Merkur Sports Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Einzahlungsbonus
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
3x (Bonus + Einzahlung)

Emiliano Buendia – erster Top 10 Transfer

Erster Profi, der es in die Top 10 Liste schafft, ist Emiliano Buendia. Der Spieler wechselt von Norwich City zu Aston Villa. Mit rund 38 Millionen Euro lassen sich die Birminghamer Manager den Wechsel einiges Kosten. Im Vergleich mit dem teuersten Spieler 2021 aber immer noch „Peanuts“. Allerdings hat es Aston Villa auch nötig, den Kader aufzufüllen – da der Klub gleichzeitig den teuersten Transfer verzeichnet hat.

Ob Neuzugang Buendia seinem neuen Klub Glück bringt, bleibt abzuwarten. Am 11. September steht Aston Villa gegen Chelsea auf dem Rasen – und gilt in den Augen der Buchmacher eher als Underdog. Zumindest sind die Prematch verfügbaren Wettquoten in diesem Zusammenhang eindeutig. Damit wäre die Partie in jedem Fall ein Kandidat für die Handicap Strategie.

RB Leipzig verliert gleich zwei Spieler

Was uns beim Blick auf die Liste der teuersten Spielerwechsel auffällt – während Messi und Ronaldo dieses Jahr eher günstig waren (Ronaldo verlässt Juve für schlappe 15 Millionen Euro) – haben andere Profis ihre neuen Verein bluten lassen. Auf der anderen Seite reißt deren Wechsel natürlich Löcher in die Personaldecke bei abgebenden Klubs. Dieses Jahr hat es an dieser Stelle einen deutschen Bundesligisten etwas stärker gebeutelt.

RB Leipzig – einer der wenigen Klubs aus den neuen Bundesländern – reiht sich gleich zweimal in die Liste der teuersten 10 Transfers. Allerdings jeweils als Verein, der einen Spieler an die „Konkurrenz“ abgibt.

Mit Ibrahima Konate wechselt der französische Verteidiger zum FC Liverpool. RB Leipzig erhält eine Ablöse in Höhe von 40 Millionen Euro für den Profi, der in Paris seine Karriere begann. In Leipzig hat Konate in 66 Spielen auf dem Rasen gestanden. Beim FC Liverpool wird der Franzose nicht nur in der Premier League – im nächsten Spiel gegen Leeds – zu sehen sein. Ibrahima Konate ist mit seinem neuen Klub auch international mit dabei. In der nächsten UEFA Champions League Runde rechnen Sportsbook Liverpool gegen den AC Mailand am 15. September die deutlich besseren Chancen aus.

Teuerster Transfer innerhalb der Premier League

Fußballfans haben schon lange Wind davon bekommen, dass die englische Premier League – oder besser die Klubs – sehr viel Geld in die Hand nehmen. Von den 10 teuersten Transfers 2021 gehen allein sieben auf die Insel. Und auch der teuerste Spieler hat in der Premier League seine neuen (alte) Heimat gefunden. Jack Grealish geht von Aston Villa zu Manchester City. Der Klub lässt sich den Wechsel die stolze Summe von 117,5 Millionen Euro kosten. Damit ist Grealish für die abgeschlossene Transferperiode der Profi mit der höchsten Ablöse. Trainer Pep Guardiola kann die Verstärkung sicher gut gebrauchen. Am 11. September spielt Man City gegen Leicester – und geht hier natürlich als klarer Favorit ins Rennen. Vielleicht funktioniert es in der erste Spielzeit unter Guardiola für Jack Grealish sogar mit dem Gewinn der englischen Meisterschaft. Dass Manchester City das Zeug dazu hat, konnte der Klub erst in der letzten Saison unter Beweis stellen.

Unser Fazit: Geld will doch Tore schießen

Die abgelaufene Transferperiode war spannend. Zwei Wechsel haben besonders für Aufsehen gesorgt. Einmal hat Lionel Messi polarisiert. Über Jahre hat der Argentinier den spanischen Fußball dominiert – und ist im Sommer überraschend nach Paris gewechselt. Eigentlich verblüffend ist die Tatsache, dass der Weltfußballer keine Ablöse gekostet hat. Auf der anderen Seite steht Jack Grealish. Im Ausland eher unbeachtet, führt der englische Profi die Liste der teuersten Wechsel 2021 an. Es bleibt spannend, ob Geld am Ende doch Tore schießt – oder sich die Fußballwelt am Ende doch wieder eines Besseren belehren lassen muss.

Die besten Anbieter für Fußball Wetten:

Betano
99/100
Betano Erfahrungen
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
BildBet
98/100
BildBet Erfahrungen
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
Bet365
98/100
Bet365 Erfahrungen
Wett-Credits bis zu 100€
Zum Anbieter
Sportwetten Bonus des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter