Wettnation / Aktuelle Sportwetten News 2022 / Wettskandal: Mafia in der Regionalliga

Wettskandal: Mafia in der Regionalliga

Sportwetten sind Unterhaltung, sollen Spaß machen und … klar – auch das Gewinnen gehört dazu. Was sich allerdings in den letzten Tagen in der Regionalliga abgespielt hat, war in den letzten Jahren beispiellos. Mehrere Medien berichten davon, dass Spielern aus verschiedenen Vereinen eindeutige Angebote gemacht wurden. Wie ist der Wettskandal herausgekommen? Was aber besonders brennend interessiert sind die Namen der darin verwickelten Spieler. Wiederholt sich am Ende sogar ein Fußballdrama, wie es der deutsche Fußball schon einmal erlebt hat?

Die besten Bonus-Angebote für Sportwetten:

100% bis zu
100€
Bonus Code
******
BildBet Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Risk-Free Bet
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
1x (Bonus + Einzahlung)
Bonus Code
******
Bet365 Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Willkommensbonus
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
1x (Bonus + Einzahlung)
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
NEO.bet Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Willkommensbonus
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
5x (Bonus + Einzahlung)
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
Winamax Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Cashback
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
Merkur Sports Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Einzahlungsbonus
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
3x (Bonus + Einzahlung)

Ominöse Nachrichten via Instagram

Das Stichwort Wettskandal weckt unschöne Erinnerungen an das Jahr 2005. Damals zogen Wettmanipulationen weite Kreise. Damals waren sogar Schiedsrichter in einen Wettskandal verwickelt, welcher die 2. Fußball-Bundesliga, den DFB-Pokal und die Fußball-Regionalliga betraf. Im Zentrum der Ermittlungen stand ein Name – Robert Hoyzer. Der Schiedsrichter hatte Spiele im Auftrag einer kroatischen Wettmafia verschoben.

Ob auch diesmal wieder die Mafia dahintersteckt, wird sich erst noch herausstellen müssen. Allerdings sind die publik gewordenen Vorwürfe starker Tobak. Was ist passiert? In der Regionalliga haben – wie mehrere Medien übereinstimmend berichten – einige Fußballer ominöse Nachrichten bekommen.

Über Social Media Kanäle sind Personen an die Spieler herangetreten mit der Frage, ob sie sich eine Beeinflussung des Spielstandes vorstellen können. Es handelt sich schlicht und ergreifend um die Frage, ob sich Fußballer der Regionalliga bereit erklären, Spiele zu verschieben. Als Belohnung stand die Summe von 100.000 Euro im Raum. Eine stolze Summe – gerade für Spieler in den Klubs der Regionalliga.

Spieler verhindern neuen Wettskandal

Am Ende sind es genau diese Spieler, welche einen neuen Wettskandal – diesmal in der Regionalliga – verhindern. Betroffene Profis melden den Vorfall mit den ominösen Nachrichten an ihre Klubs. Und die wiederum leiten das Ganze sofort an den Verband weiter. In Medienberichten werden Offizielle des Nordostdeutschen Fußball-Verband zitiert, wonach dieses Thema sehr ernst genommen wird. Zwar ist den Verantwortlichen auch klar, dass es sich hier einfach um einen Dumme-Jungen-Streich handeln kann.

Gerade im Umfeld der Sozialen Medien tummeln sich letztlich alle Altersklassen – vom 10-jährigen Fußballfan bis zum 70-jährigen Opa, der mit Enkeln immer noch ins Stadion geht. Insofern können diese Nachrichten auch in die Kategorie Fake News gehören. Auffallend ist allerdings, dass Spieler ganz unterschiedlicher Vereine angeschrieben werden.

Die Kontaktaufnahme erfolgte demnach bei Spielern von:

  • FC Energie Cottbus
  • FC Eilenburg
  • FC Carl Zeiss Jena
  • Chemnitzer FC.

Demnach versuchten die Autoren anscheinend in großem Stil Manipulationen in der Regionalliga. Ist die Mafia nun also doch in der 4. Spielklasse angekommen? Zuzutrauen wäre es der Wettmafia in jedem Fall. Bereits 2005 haben die Drahtzieher bereits Spiele der Regionalliga verschoben.

Für Bundesliga und Champions League schwer 

Wie gefährlich kann der aufkeimende Skandal werden? In der Bundesliga oder vielleicht sogar der Champions League ist mit solchen Skandalen eher nicht zu rechnen. Das Ganze wirf für die Wettmafia unrentabel. Für 100.000 Euro wird kaum ein Profi einfach seine weiße Weste opfern. Außerdem werden die Spiele in den hohen Spielklassen sehr genau beobachtet. Es ist hier einfach viel schwerer – besonders durch die Einführung des Video-Referee – einfach Spiele zu manipulieren. Aber gerade in den unteren Klassen wird einfach nicht so genau hingesehen. Die Alarmsysteme und Schulungen scheinen aber Früchte zu tragen.

Unser Fazit: Sauber auf Fußball wetten

Sobald es um verschobene Wetten geht, zucken viele Fußballfans zusammen. In den letzten Jahren hat es einfach zu viele Skandale gegeben. Was in den letzten Tagen durch verschiedene Medien geisterte, ließ schon wieder Schlimmes ahnen. Allerdings scheint der deutsche Fußball diesmal mit einem blauen Auge davongekommen zu sein. Spieler haben von sich aus richtig reagiert. Sportwettenfans können also beruhigt ihre Tippscheine ausfüllen. Besonders in der Bundesliga ist es von Haus aus etwas schwieriger, die Spiele einfach zu verschieben.

Die besten Anbieter für deine Sportwetten:

Betano
99/100
Betano Erfahrungen
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
BildBet
98/100
BildBet Erfahrungen
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
Bet365
98/100
Bet365 Erfahrungen
Wett-Credits bis zu 100€
Zum Anbieter
Sportwetten Bonus des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter