Wettnation / Wettstrategien / Hedging Strategie – bei Wetten nie einen Verlust machen

Hedging Strategie – bei Wetten nie einen Verlust machen

Kannst du Sportwetten tippen, ohne jemals Verlust zu machen? Diese Frage stellt sich direkt vom Start mit dem ersten Tippschein. Was in der Theorie für Einsteiger recht einfach aussieht, ist in der Praxis extrem schwierig umzusetzen. Entscheidend sind dafür mehrere Einflussfaktoren. Einer der besonders wichtigen Aspekte sind die Quoten der Buchmacher. Hier spiegelt sich wider, welche Chancen die Gegner auf dem Spielfeld haben. Und natürlich sind die Quoten so ausgelegt, dass der Buchmacher Gewinne erzielt. Fürs Hedging der Sportwetten nicht unbedingt die besten Voraussetzungen. Oder? Es gibt Strategie auf Sportwetten, mit denen sich das Risiko zumindest minimieren lässt – und zwar sehr deutlich.

Die besten Sportwetten-Bonus-Angebote für die Wett-Strategie:

100% bis zu
100€
Bonus Code
******
BildBet Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Risk-Free Bet
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
1x (Bonus + Einzahlung)
Bonus Code
******
Bet365 Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Willkommensbonus
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
1x (Bonus + Einzahlung)
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
NEO.bet Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Willkommensbonus
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
5x (Bonus + Einzahlung)
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
Winamax Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Cashback
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
Merkur Sports Bonus Code
***** Bonus einlösen
Bonus-Details
Typ:
Einzahlungsbonus
Auszahlbar:
ja
Bedingungen:
3x (Bonus + Einzahlung)

Hedging versus Surebet

In vergangenen Strategieguides haben wir bereits das Thema der Surebet aufgegriffen. Handelt es sich hierbei nicht bereits um das Hedging? Ja, die Surebet – oder „sichere Wette“ – fällt tatsächlich in diesen Bereich. Aber: Hedging geht in der Praxis noch sehr viel weiter. Du musst zuerst verstehen, was Hedging überhaupt bedeutet.

Übersetzt steht der Begriff einfach für das Absichern einer Wette. Sprich: Du findest Mittel und Wege, um Verluste aus einem wertlos abgerechneten Tippschein auszugleichen. Einige Sportwetter versuchen dies mit Progressionsstrategien – was wir aus mehreren Gründen ablehnen. Sehr viel lohnender ist die Entwicklung einer Strategie, um bei gleichem Einsatz einfach das Verhältnis aus Einsatz und Auszahlung zu verändern.

Wie kann so etwas funktionieren? Eine Möglichkeit, du legst dir für einen Tag immer ein bestimmtes Limit fest. Dieses wird auf mehrere Sportwetten verteilt. Verliert ein Tippschein, kann er durch Gewinne aus anderen Wetten ausgeglichen werden. Das Ganze funktioniert am Ende aber nur, wenn:

  • A) nicht alle Wetten verlorengehen
  • B) die Quoten der Einzelwetten hoch genug sind.

Gerade letztgenannter Aspekt bringt dich in ein Dilemma. Höhere Quoten pro Einzelwette heißt auf der einen Seite, dass eine größere Anzahl Tippscheine leer abgerechnet werden kann – und am Ende trotzdem Verluste ausgeglichen werden. Auf der anderen Seite spiegelt die Wettquote das Risiko wider, welches hier einfach höher wird.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Hedging setzt auf Sicherheit
  • Absicherung über Streuung der Einsätze
  • Hedging mit Livewetten realisierbar
  • mit anderen Wetten kombinierbar

Hedging durch Gegenwetten

Eine Methode, um ohne zusätzliche Wetten in anderen Märkten eine Wette abzusichern, ist das Konzept der Gegenwette. Hier geht es einfach darum, auf das gleiche Spiel – nur ein anderes Ergebnis zu setzen. Klingt auf den ersten Blick extrem einfach. Und kann es in der Praxis auch sein. Die Betonung liegt auf kann.

Durch Online Buchmacher werden Quoten so errechnet, dass ein Tippen auf alle Ausgänge nicht mehr lukrativ ist. Du bekommst einfach zu schlechte Quoten, um diese Methode am Ende mit Gewinn auf lange Sicht zu spielen. Nehmen wir an, Manchester United spielt gegen West Ham United und die Quoten sehen folgendermaßen aus:

  • 1 > 1.49
  • X > 4.0
  • 2 > 7.0.

Auf 10 Euro Einsatz machst du – sobald alle drei Möglichkeiten gewettet werden – immer Verlust. Einzig eine bessere Quote hilft hier weiter. Diese kannst du unter anderem im Quotenvergleich finden. Buchmacher gehen bei deren Berechnung schließlich nicht unisono vor, sondern entscheiden jeder für sich, wie hoch die Wettquoten sein sollen.

Was sich auf der anderen Seite mit einem Gewinn spielen lässt, sind zwei Möglichkeiten des Ergebnisses. Da Heimsieg und Unentschieden wahrscheinlich sind, wirst du diese eher tippen. Der Gewinn mit 10 Euro Gesamteinsatz für beide Tipps zusammen sind 0,86 Euro. Klingt nach nicht besonders viel. Mit Hedging willst du aber auf lange Sicht erfolgreich sein.

Hedging braucht Spielanalysen

Grundbedingung für das Hedging als Sportwetten Strategie ist immer eine genaue Analyse der Spiele. Nutze hierfür alle zugänglichen Ressourcen. Ein sehr wichtiger Anhaltspunkt ist das Aufeinandertreffen in der Vergangenheit. Für das Beispiel ist Manchester nach den zurückliegenden Spielen der Favorit. Damit ist ein Sieg von West Ham eher unwahrscheinlich.

Es gibt aber nicht immer solche Partien, in denen eine so klare Favoritenrolle zu erkennen ist. Wie lassen sich solche Begegnungen absichern? Je ausgeglichener das Spiel prognostiziert wird, umso schwierig wird auch das Hedging. Es gibt kein klares Indiz, um sich auf einen Ausschluss für einzelne Ergebnisse festzulegen.

Hier hilft eine zweite Hedging Strategie, mit welcher du einfach über die Doppelte Chance zwei Spielergebnisse zusammenfasst. In der Praxis kann dies so aussehen: Wolfsburg und Dortmund treffen in der Bundesliga aufeinander. Buchmacher geben folgende Quoten ab:

  • 1 > 2.49
  • X > 3.65
  • 2 > 2.67.

Hier hat Wolfsburg am Ende nur einen sehr geringen Vorspruch. Die doppelten Chancen sehen so aus:

  • 1/X > 1.39
  • 1/2 > 1.41
  • 2/X > 2.21.

Klingt immer noch nicht berauschend, liefert dir aber die Chance, bereits zwei Spielergebnisse direkt auf einen Schlag als Variable zu eliminieren. Wir setzen hier – aufgrund der besseren Quote – auf 1/2. Das Gange hat noch einen weiteren Grund: Live kannst du das dritte Ergebnis tippen.

Wolfsburg schießt nach 17 Minuten das ersten Tor. Online Buchmacher heben die Quote jetzt noch einmal richtig an – auf 5.87 für ein Remis. Damit kannst du über die Live Wette jetzt massiv Performance aus dem Spiel ziehen. Egal, ob Dortmund nachzieht und es am Ende mit einem Remis ausgeht oder Wolfsburg die Führung ausbaut – du bekommst einen kleinen Gewinn aus der Wette. Achtung: Dies Wette geht nur durch die Skalierung der Einsätze und richtigen Quoten auf. Ohne Dutching und ein Echtzeit-Update der Quoten kommst du beim Hedging über Live Wetten nicht besonders weit.

Lerne diese Wettstrategien kennen

Mit der richtigen Strategie bist du immer auf der Gewinnerstraße unterwegs. Ganz so einfach ist es in der Praxis nicht. Wer Sportwetten tippen will, braucht auf jeden Fall mehrere Methoden, um Wetten auf die Zielgerade zu bringen. Der erste Schritt ist immer das Bankroll Management. Es zahlt sich zudem aus, verschiedene Werkzeuge in der Hinterhand zu haben. Besonders Handicap Methoden oder die Over/Under Strategie machen sich regelmäßig als Wettmethoden bezahlt.

Unser Fazit: Hedging kann Verluste deutlich verringern

Wer sich intensiv mit Sportwetten beschäftigt, muss auch mit Verlusten rechnen. Nicht jede Sportwette geht auf. Leider trifft dies auch auf Favoritenwetten zu. In der Praxis haben wir schon mehrfach den Beweis dazu gesehen. Umso wichtiger ist das richtige Hedging. Eine Wette lässt sich durchaus absichern – durch eine Kombination aus Lay- und Back-Wetten. Aber auch die doppelte Chance kann hier sehr gut in die Absicherung als Strategie eingebaut werden.

Die besten Anbieter für deine Wetten:

Betano
99/100
Betano Erfahrungen
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
BildBet
98/100
BildBet Erfahrungen
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
Bet365
98/100
Bet365 Erfahrungen
Wett-Credits bis zu 100€
Zum Anbieter
Wettanbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter